Ehrenamt

Allgemeines - die Freiwilligenagentur der Gemeinde Hilter a.T.W.

Neben den Aufgaben der kommunalen Jugendarbeit ist Frau Birte Klostermann (klostermann@hilteratw.de) auch für den Bereich Ehrenamt in Hilter zuständig.

In diesem Zusammenhang sollen …

 ... Kommunikationsstrukturen entwickelt werden, so dass Personen, die sich in ihrer Freizeit engagieren wollen, Informationen über mögliche Tätigkeitsfelder erhalten.

... Netzwerke geschaffen werden, so dass Einrichtungen und Vereine, die auf ehrenamtliches Engagement angewiesen sind, ihre Bedarfe kommunizieren können.

... Formen der Anerkennung und Wertschätzung von ehrenamtlichem Engagement ausgebaut werden, so dass deutlich wird, was für eine Bereicherung ehrenamtliches Engagement für die Gemeinde Hilter ist.

Die Freiwilligenagentur der Gemeinde Hilter a.T.W. kooperiert nicht nur mit dem Ehrenamtsmanagement des Landkreises Osnabrück sowie mit den Freiwilligenagenturen in den anderen kreiangehörigen Kommunen, sondern auch mit dem Dachverband der Freiwilligenagenturen in Niedersachsen, der LAGFA.  

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung! Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen. 

Birte Klostermann
Osnabrücker Straße 1
49176 Hilter a.T.W.
Tel.: 05424-23 18 30
E-Mail: klostermann@hilteratw.de

Formularschrank

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen und Formulare zum Thema "Ehrenamt". 

... mehr

Angebote der Gemeinde Hilter a.T.W.

  • Walking Bus 

    Seit dem Schuljahr 2015/2016 gibt es für Schülerinnen und Schüler der Grundschule Borgloh und der Süderbergschule die Möglichkeit, ihren Schulweg gemeinsam mit anderen Kindern zu gehen. Entlang einer festgelegten Route mit mehreren Haltestellen wird dieses, wie bei einem echten Bus, durchgeführt.
    In Hilter findet der Walking Bus mittwochs und freitags statt, in Borgloh läuft er von montags bis freitags.

    Folgende Route wird in Hilter mittwochs und freitags gelaufen: 

    07:20 Uhr     Amtsweg / Südbergstraße 

    07:30 Uhr     Ecke Amtsweg / Lange Straße

    07:33 Uhr     Einmündung in die Deldener Straße

    07:36 Uhr     Deldener Straße / Auf dem Krümpel

    07:37 Uhr     Deldener Straße / An der Wipper

    07:39 Uhr     Deldener Straße / Ulmenhof I

    07:41 Uhr     Deldener Straße / Ulmenhof II

    07:43 Uhr     Deldener Straße / Erkings Hof

    07:47 Uhr     Münsterstraße / Gravestraße 

    07:50 Uhr     Ankunft Süderbergschule 

     

    In Borgloh läuft der Walking Bus von montags bis freitags folgende Route:

    07:15 Uhr     Borgloher Schweiz / Ecke Buller

    07:16 Uhr     Einmündung Am Sportplatz / Ecke Bußmann

    07:20 Uhr     Am Düppelweg

    07:23 Uhr     Kindergarten

    07:29 Uhr     Ankunft Schule

    Begleitet wird der Walking Bus von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

    Wenn Sie Interesse daran haben, den Walking Bus in Borgloh oder Hilter zu begleiten, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit Birte Klostermann (Tel.: 05424/2318-30 oder Email: klostermann@hilteratw.de) auf.

 

  • Wir. Miteinander in Hilter: Gemeinde Hilter a.T.W. koordiniert private Hilfsangebote


    Das Coronavirus führt auch in der Gemeinde Hilter weiterhin zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. So sind es vor allem ältere und kranke Menschen, die sich entweder in Quarantäne befinden oder die aus gesundheitlichen Gründen nicht das Haus verlassen können, denen nun beispielsweise durch Botengänge oder Einkäufen unter die Arme gegriffen werden muss.

    Die Gemeinde Hilter möchte diejenigen, die Hilfe benötigen mit denjenigen, die ihre Hilfe anbieten, zusammenbringen.

    So startet die Gemeinde folgenden Aufruf:

    Alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hilter, die nicht zu einer Risikogruppe gehören und ihre Hilfe anbieten wollen, um ihre Mitmenschen zu unterstützen, melden sich gerne unter Angabe ihres Namens, Alters, Mail-Adresse und Telefonnummer bei der Freiwilligenagentur der Gemeinde Hilter a.T.W.

    Alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hilter, die hilfsbedürftig sind, melden sich bitte ebenfalls unter Angabe der Kontaktdaten bei der Freiwilligenagentur der Gemeinde Hilter.     
    Bitte geben Sie die Art der Hilfe mit an.

     

    Die Hilfesuchenden werden auf Datenschutz und Datenweitergabe hingewiesen. Ebenso die Hilfegebenden auf Vertraulichkeit und Schutz der Daten.

    Unser Ziel ist es, möglichst vielen Menschen in der Gemeinde Hilter zu helfen.

     

    Kontakt:

    Birte Klostermann
    Freiwilligenagentur Hilter a.T.W.
    Email: klostermann@hilteratw.de
    Telefon: 05424-2318-30
    Mobil: 0152-08697646


  • Seniorennetzwerk

    Das Seniorennetzwerk "Älterwerden gemeinsam gestalten" wurde zu Beginn des Jahres 2020 ins Leben gerufen.
    Gemeinsam möchte das Netzwerk für die Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Hilter a.T.W. aktiv sein, Bedürfnisse erfragen und zusätzliche Angebote darauf ausrichten.
    Dazu tragen Vertreter und Vertreterinnen aus verschiedenen Einrichtungen, Kirchengemeinden, Vereinen und Verbänden als Akteure des Netzwerkes bei.

    Als erstes Angebot wurde der Rundbrief für Seniorinnen und Senioren ins Leben gerufen. Dieser enthält allgemeine Informationen, Gedächtnis- und Konzentrationsübungen aber auch Aufforderungen zu körperlicher Bewegung. Sie haben Interesse an dem Rundbrief und wollen diesen auch jeden Monat erhalten? Dann melden Sie sich gerne bei mir!

    Ihre Ansprechpartnerin:
    Birte Klostermann
    Freiwilligenagentur der Gemeinde Hilter a.T.W.
    Osnabrücker Straße 1
    49176 Hilter a.T.W.
    Tel.: 05424-231830
    Email: klostermann@hilteratw.de

 

  • Ehrenamt und Freizeitgestaltung bei der HHO

    Sie wollen sich ehrenamtlich engagieren? Zeit schenken und anderen damit eine große Freude bereiten?
    Die Wohnheime Haus Camminer Straße und Haus Natruper Hof suchen Ehrenamtliche, die …
    …mit den Bewohnern zusammen Spaziergänge unternehmen.
    …mit den Bewohnern Spiele spielen.
    …den Bewohnern ein Buch vorlesen.
    …die Freizeit der Bewohner abwechslungsreicher gestalten.
    Gemeinsam finden wir eine Aufgabe, die Ihren Interessen und den Bedürfnissen der Menschen mit Behinderungen entspricht!
    Helfen Sie mit!
    Bei Fragen, Ideen und Interesse steht Birte Klostermann Ihnen gerne zur Verfügung.

    Birte Klostermann
    -Kommunale Jugendpflege und Freiwilligenagentur Hilter-
    Gemeinde Hilter a.T.W.
    Osnabrücker Straße 1
    49176 Hilter a.T.W.
    Tel.: 05424-23 18-30
    Email: klostermann@hilteratw.de

Ehrenamtskarte

Die Ehrenamtskarte ist im Land Niedersachsen ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für das bürgerschaftliche Engagement. Auch in den Zeiten der Corona-Pandemiehat sich der Wert des bürgerschaftlichen Engagements trotz erschwerter Bedingungen für Vereine oder Initiativen gezeigt. 

Um den vielen ehrenamtlichen Menschen auch in diesen schwierigen Zeiten mit der Ehrenamtskarte zu danken, hat das Land Niedersachsen die Voraussetzungen zu dem Erhalt der Ehrenamtskarte angepasst. 

Normalerweise müssen Ehrenamtlich Tätige für den Erhalt der Karte ein durchschnittliches Engagement von mindestens fünf Stunden in der Woche bzw. 250 Stunden pro Jahr in den vergangenen drei Jahren nachweisen. Da vielen Engagementbereichen während der Corona-Pandemie schlichtweg nicht nachgegangen werden konnte, kann nun die aktuelle (verminderte) Stundenanzahl angegeben werden. Zusätzlich bedarf es von der Organisation einen entsprechenden Hinweis, dass es coronabedingt nicht zu einem vollen Umfang des Engagements kommen konnte. Hierfür reicht eine zusätzliche handschriftliche Anmerkung und eine Unterschrift auf dem Antragsformular. 

Auch für Jugendliche, die ihren Grundkurs für Jugendleiterinnen und Jugendleiter (kurz: Juleica) erfolgreich abgeschlossen haben und das 21. lebensjahr noch nicht vollendet haben, können eine Ehrenamtskarte beantragen. Hierfür wird die Voraussetzung der Mindestdauer des Engagements von derzeitig drei auf ein Jahr herabgesetzt. Die erforderlichen fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr bleiben jedoch als Voraussetzung bestehen. 

Weitere Informationen erhalten Sie auch über https://www.landkreis-osnabrueck.de/ehrenamt

Bei weiteren Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

Birte Klostermann
Gemeinde Hilter a.T.W.
Tel.: 05424-231830
E-Mail: klostermann@hilteratw.de

 

Ehrenamtspreise

Hier finden Sie alle Ausschreibungen zu Preisen rund um das Thema Ehrenamt. Schauen Sie gerne, ob Sie als ehrenamtliche Person oder Verein für die Preise geeignet sind. 

 

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. 

 

Birte Klostermann
Freiwilligenagentur der Gemeinde Hilter a.T.W. 
Osnabrücker Straße 1
49176 Hilter a.T.W.
Tel.: 05424-23 18 30
E-Mail: klostermann@hilteratw.de

Fortbildungsprogramme für Vereine, Verbände und Ehrenamtliche

  • Fortbildungsprogramm "Engagiert und qualifiziert"

In Kooperation mit der Katholischen LandvolkHochschule und dem Verein Rückenwind legt der Landkreis Osnabrück seit vielen Jahren ein Fortbildungsprogramm für Vereine, Initiativen und Engagierte auf. Die Themenvielfalt ist groß und reicht von sehr aktuellen Themen der Digitalisierung bis hin zur erfolgreichen Projektarbeit, Fördermöglichkeiten sowie Versicherungen für das Engagement und der Weiterentwicklung persönlicher Kompetenzen wie sicheres Auftreten und Stressresilienz.

Das diesjährige Fortbildungsprogramm finden Sie hier

 

  • Verein mit Zukunft - Impulse zur Selbstanalyse

Die Selbstanalyse eines Vereins kann eine wichtige Hilfe sein, die eigenen Strukturen anhand von konkreten Fragen zu betrachten und über das Thema Zukunftsfähigkeit ins Gespräch zu kommen.

Anhand eines Flyers werden fünf Themengebiete der Vereinsarbeit (Vorstandsorganisation, Ziele und Aktionen, Mitwirkungsmöglichkeit, Mitgliederentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit) anhand von Fragen auf ihre Zukunftsfähigkeit hin analysiert.

Der Verein hat die Möglichkeit diesen Fragebogen direkt im Anschluss der Bearbeitungsphase selbst auszuwerten.

 

Flyer: Verein mit Zukunft

 

Informationen zur Corona-Pandemie

  • Corona: Wichtige Informationen und Telefonnummern

Die Datei finden Sie auch hier zum Download.

  • Unterstützungsangebote für Vereine und ehrenamtliche Initiativen aus den Bereichen Kultur, Soziales und Sport im Kontext der Corona-Pandemie

Vereine und ehrenamtliche Initiativen sind eine wichtige Säule für das Miteinander in den ländlichen Regionen, so auch im Südlichen Osnabrücker Land. Sie gestalten und prägen das gemeinschaftliche Leben in sportlicher, kultureller und sozialer Hinsicht.

Aber auch sie sind derzeit stark von den Einschränkungen in Zeiten der COVID-19 Pandemie betroffen. Viele geplante Veranstaltungen und Angebote müssen derzeit entfallen, was oftmals mit finanziellen Härten und Engpässen verbunden ist. Andererseits reagieren die Vereine und Initiativen auch auf die besondere Situation, mit innovativen Projekten und neuen Ansätzen, die sich auf die Bedarfe der Menschen beziehen.

Die Fördergeber und Stiftungen bieten dazu verschiedene Angebote, die auf Vereine und Initiativen aus den Bereichen Kultur, Soziales und Sport zugeschnitten sind. Dabei handelt es sich einerseits um allgemeine finanzielle Hilfen, andererseits um Crowdfunding-Angebote und projektbezogene Förderungen. Das Regionalmanagement hat dazu eine kompakte Übersicht zusammengestellt, die über verschiedene Möglichkeiten infomiert

Download Corona_Untersttzung_Vereine_Soziales_Kultur_Sport.pdf

FSJ und Bundesfreiwilligendienst

Du bist zwischen 16 und 26 Jahre alt und möchtest etwas Neues ausprobieren? Du möchtest deine Zeit sinnvoll in die Gestaltung deiner Zukunft investieren? Dann sei dabei und absolviere ein freiwilliges soziales Jahr (kurz: FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (kurz: BFD). 

Hierfür gibt es zahlreiche Angebote von unterschiedlichen Trägern. 

weitere Informationen findest du hier.

... mehr

weitere Informationen

Die Anpacker-App

Die Anpacker-App stellt unkompliziert und ortsspezifisch dar, wo ehrenamtliches Engagement benötigt wird. Mit Hilfe dieses Überblicks erhält der Nutzer Informationen über aktuelle Hilfsbedarfe in Stadt und Landkreis Osnabrück. Eindeutige Symbole erleichtern hierbei die Bedienung und lassen z.B. auf den ersten Blick erkennen, ob es sich bei einem Gesuch um eine Zeit- oder Sachspende handelt.

 

Weitere Hinweise über diese kostenlose App gibt es hier

Alle Interessierten, die das Internet nicht über ein Smartphone oder Tablet nutzen, können die Daten auch unter osnabrueck.packt-mit-an.de über einen gängigen Internetbrowser erhalten.

 

Seite:1234