Wahl des Bürgermeisters am 08.11.2020

Bekanntmachung der Wahlleitung

Wahlbekanntmachung und Aufforderung zum Einreichen von Wahlvorschlägen

Bekanntmachung der Mitglieder Gemeindewahlausschusses

Bekanntmachung Sitzung Wahlausschuss 22.09.2020

Bekanntmachung des Wahlvorschlages

Bekanntmachung zur über Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Beantr. von Wahlscheinen

Bekanntmachung 2. Sitzung des Gemeindewahlausschusses

Wahlbekanntmachung Direktwahl Bürgermeister

Bekanntmachung des Wahlergebnisses Direktwahl Bürgermeister

Anschriften der Wahllokale

Musterstimmzettel

Wahlergebnis - Online (ab Sonntag, 08.11.2020, 18:00 Uhr)

 

08. November 2020: Direktwahl des Bürgermeisters

Am Sonntag,  den  08.11.2020, findet von 8:00 bis 18:00 Uhr die Direktwahl des Bürgermeisters in der Gemeinde Hilter a.T.W. statt. Die zurzeit laufende achtjährige Amtszeit des Bürgermeisters endet zum 01.04.2021. Durch die zukünftige Angleichung der Termine für Bürgermeister-  und Gemeinderats-  bzw. Kreistagswahlen ergibt sich eine Amtszeit bis zum 31.10.2026. Im September 2021 werden Rat und Kreistag neu gewählt.

 

Wählen gehen

 

Die Wahlberechtigten sollten sich den  8. November 2020  vormerken. Es wird in den bekannten 10 Wahllokalen gewählt. Zusätzlich ist die Briefwahl für diejenigen möglich, die am Wahlsonntag keine Möglichkeit haben, das Wahllokal aufzusuchen.  Durch die Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie wird ein größeres Briefwahlaufkommen erwartet. Die Briefwahl kann mit der Wahlbenachrichtigungskarte oder online unter www.hilter.de beantragt werden. Hier sind auch die Wahlbekanntmachungen veröffentlicht.

 

Noch ein Hinweis zur Briefwahl: Es ist nicht zwingend notwendig, dass die Briefwahl im Rathaus direkt bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beantragt wird. Werfen Sie die ausgefüllte Wahlbenachrichtigungskarte einfach in den Briefkasten am Rathaus oder nutzen Sie die Onlinebeantragung. Die Unterlagen werden dann so schnell wie möglich zugeschickt.

 

Sollte es aufgrund der Corona-Pandemie Änderungen  in den Abläufen oder bezüglich der Wahllokale geben, wird  das über die Homepage, die Bekanntmachungskästen und die Presse mitgeteilt.

 

Ein Wahlvorschlag

 

Bei der Wahlleitung ist ein Wahlvorschlag eingegangen.  Der Gemeindewahlausschuss hat diesen  am 22.09.2020 geprüft  und zugelassen.

 

Jede Wählerin und jeder Wähler hat bei der Direktwahl eine Stimme, die bei nur einem Wahlvorschlag auf „Ja“ oder „Nein“  lauten kann. Der Bewerber ist gewählt, wenn  er mehr Ja- als Nein-Stimmen erhält.

 

Wahlvorschlag der CDU:             

Marc Schewski

geboren 1972

Bürgermeister

wohnhaft in Ostercappeln

 

Somit steht  der derzeitige Amtsinhaber zur Wahl.                                                                      

 

Die in den Wahllokalen ermittelten Wahlergebnisse werden am Wahlabend ab 18:00 Uhr online zur Verfügung gestellt. Ebenso kann die App Votemanager  (zurzeit nur im App Store erhältlich) auf dem Smartphone genutzt werden.

 

 

Kugelschreiber und Wahlbenachrichtigungskarte mitbringen

 

Durch die erhöhten Anforderungen wegen der Corona-Pandemie bitten wir die Wählerinnen und Wähler, einen eigenen Kugelschreiber im Wahllokal zu benutzen.  Wahlbenachrichtigungskarte und Ausweis sind ebenfalls mitzubringen. Wer keine Wahlbenachrichtigungskarte mehr hat, kann im Rathaus erfahren, ob eine Eintragung ins Wählerverzeichnis vorgenommen wurde.  Dann reicht der Ausweis im Wahlraum aus.

 

AHA im Wahllokal

 

Auch im Wahlraum ist die am Wahltag geltende Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen zu beachten:

 

A                            Bitte den Abstand  einhalten, soweit möglich!

H                            Hygienemaßnahmen gelten wie überall und sind auch im Wahllokal zu beachten

A                            Alltagsmaske im Wahllokal aufsetzen

 

Die Wahlvorsteher und deren Vertreter werden darauf achten, dass nicht zu viele Personen gleichzeitig im Wahlraum sind. Insofern haben Sie bitte Verständnis, wenn es zu Wartezeiten kommt.

 

Der Gemeindewahlleiter

Ulrich Rüter