Equal Pay Day - Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit 19.März 2016

Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit.
Das scheint sebstverständlich, ist aber keine Realität:
Frauen verdienen in Deutschland fast ein Viertel (22%) weniger als Männer!
Frauen arbeiten oft in schlechter bezahlten Berufen und Branchen und auf niedrigeren Stufen der Karriereleiter als Männer. Frauen unterbrechen oder verkürzen wegen Kinderbetreuung und Pflege ihre Erwerbstätigkeit häufiger und länger als Männer. Arbeitsanforderungen in sogenannten typischen Frauenberufen z. B. Erziehung und Pflege von Menschen werden schlechter bewertet als Anforderungen in so genannten typischen Männerberufen, die z. B. mit Technik oder Geld zu tun haben.
Um auf die bestehende Lohnlücke hinzuweisen, gibt es jährlich einen „Tag für gleiche Bezahlung“,
den sogenannten „Equal Pay Day“. Das Datum des „Equal Pay Day“ markiert
den Stichtag, bis zu dem eine Frau länger arbeiten muss, um den Jahresverdienst eines Mannes zu erreichen.
Das internationale Netzwerk Business and Professional Women (BPW) initiiert weltweit Aktionen
zum EPD – bekanntes Symbol für diesen Tag ist die „Rote Tasche“.

Örtliche Aktionen an diesem Tag sind der Presse zu entnehmen.

Foto: Pressetermin der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises zum equal pay day 2015